Bürgermeisterwahl in Varel

Realer Irrsinn | extra 3 | NDR

Warum ich so  einigen Vareler Parteien nicht traue, lässt sich hier gut erkennen. Hier zeigt sich die „wahre Demokratie“ der Großen par excellence. Kein Wunder, wenn einige Bürger daher wohl auch von „Schmu“ reden und wer weiß, vielleicht wurde ja auch bei der Stimmenauszählung zum Schluss noch „gemogelt“. Ich weiß es nicht, könnte es mir aber gut vorstellen. Denn mit allen, mit denen ich sprach, wollte keiner diesen Gerd-Christian Wagner wählen, sondern eher den Gegenkanditaten, den parteilosen Kämmerer Rainer Rädicker. Trotzdem wurde Gerd-Christian Wagner zum Schluss, wenn auch sehr knapp, als Bürgermeister gewählt.

Für mich klar zu erkennen, wie vor den öffentlichen Kulissen für die Dummen gestritten und hinter den Kulissen nicht-öffentlich zusammen geschmust wird. Das ganze Theater hätte man sich auch sparen könnten. Absoluter Irrsinn und absolut identisch zu dem, was im Bundestag so abläuft. Muss man mehr erkennen? Aber die Wahlergebnisse in Varel zeigen mir ja regelmäßig, wie es um die politische Landschaft in Varel bestellt ist.

 

Rainer Rädicker will Bürgermeister werden
https://www.nwzonline.de/friesland/politik/rainer-raedicker-will-buergermeister-werden_a_11,5,159047925.html

Eine Wahl ohne Kampf: Wagner bleibt Varels Bürgermeister
In der niedersächsischen Stadt stimmten die Bürger über den Rathauschef ab. SPD, CDU, FDP und Bürgerbündnis hatten ihnen unisono einen Kandidaten empfohlen
https://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article129166235/Eine-Wahl-ohne-Kampf-Wagner-bleibt-Varels-Buergermeister.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.