Landsberg fordert Islamunterricht an allen Schulen

Mich stört schon der jetzige und einzige Religionsunterricht (wo meiner Meinung nach auch nur einseitig gelehrt wird) an deutschen Schulen und das kann auch eigentlich nicht der Auftrag unseres Staates sein.

Wenn Schüler eine weitere Ideologie oder Religion lernen sollen, sollte das privat veranlasst und bezahlt werden. Wenn wir jede Minderheit in der Schule betrachten wollen, können wir die deutschen Schulen gleich in „Religionsschulen“ umtaufen und den ganzen Tag uns nur noch damit beschäftigen. Darüber hinaus würde ich das Fach Religion ohnehin lieber gegen das Fach Ethik austauschen wollen. Allgemein gültige und sittliche Entscheidungen sind mir viel wichtiger, als irgendwelche Entscheidungen aus religiösen Gründen, wo die Menschen sich wegen ihrer diversen Weltanschauungen am Ende noch mehr in die Haare kriegen.

Nach dem Angriff auf Zugreisende in Würzburg fordert der Städte- und Gemeindebund die flächendeckende Einführung von Islamunterricht an Schulen.

http://www.deutschlandfunk.de/staedte-und-gemeindebund-landsberg-fordert-islamunterricht.447.de.html?drn:news_id=636705

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.