Stellen-Angebot

Das ist ja mal eine gelungene Stellenanzeige mit entsprechendem Humor. Wer hier nicht weiter die versteckte (berechtigte) Kritik im System entdeckt, dem ist auch nicht zu helfen.

Stellenanzeige im friebo vom 14.10.2017
Stellenanzeige im friebo vom 14.10.2017

Quelle u. a. : http://www.friebo.de/images/Flippingbook/Friebo_41_2017/files/assets/basic-html/page-43.html#

Da ich in der Familie, Verwandtschaft selber Pflegefälle kenne, weiß ich nur zu gut, wie hart und unterbezahlt dieser Job allgemein ist und wie schwer es ist, gutes und passendes Personal dafür zu finden. Die meisten derzeitigen Kräfte, welche wirklich fürsorglich und liebevoll mit ihren Patienten umgehen,  sind nicht zu beneiden und haben meinen vollsten Respekt verdient.

Dass man aber (u. a. auch aus finanziellen Gründen) Fachkräfte aus dem Ausland dafür mittlerweile rekrutieren will oder muss, zeigt mir eigentlich, dass dieses System eigentlich der kranke Patient ist und hier dringend zuerst behandelt werden müsste. Hier läuft doch grundsätzlich etwas verkehrt.

Heute am Wahltag wird sich ja wieder zeigen, wie die Niedersachsen wählen und ob sie an den allgemeinen Zuständen in der Pflege etwas verbessern wollen. Ich befürchte hier zwar eher nicht (solange selber keiner von Krankheit und Pflege betroffen ist), aber man wird es ja sehen, ob der bekannte (angebrochene) Krug noch wieder weitergetragen werden muss. Vielleicht wieder solange, bis er wirklich komplett gebrochen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.