Warum Frauen sich nicht vom Mann trennen sollten

Willkommen zum Schlachtfest in Deutschland

Und weil das noch nicht reichte, stellt man das Video auch noch gleich auf Facebook ein. Was mich nur wundert ist, dass kaum eine Nachrichtensendung Notiz davon nahm bzw. es nachrichtenwürdig aufgegriffen hatte. Auch war es ja nicht das erste Mal, da wenige Tage vorher ja auch schon was passiert war.

Ehrenmorde u. ä. Straftaten in Deutschland. Eine Zunahme ist auch in der offiziellen Kriminalitätsstatistik zu erkennen. In was für einem kranken Land lebe ich eigentlich, wo so etwas möglich ist? Und wo sind sie denn jetzt, die lieben Frauen? Wo bleibt der öffentliche Aufschrei nach #MeToo & Co.? Passt es vielleicht nicht in das allgemein politisch korrekte Bild? Diese Debatten sind unehrlich, heuchlerisch und doppelmoralig, wenn man nicht endlich über das offen spricht, was hier passiert. Die meisten Mitbürger erinnern mich an diese drei bekannten Affen, nur solche Verhaltensweisen erzeugen am Ende auch keine Lösungen.


via GIPHY

Nach Bluttat an seiner Frau: Syrer veröffentlicht Video auf Facebook
https://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-Nach-Bluttat-an-seiner-Frau-Syrer-veroeffentlicht-Video-auf-Facebook-_arid,1216526.html

Ehefrau erstochen – Haftbefehl gegen Ehemann beantragt
In Mühlacker im Enzkreis soll ein Mann seine Ehefrau erstochen haben. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muehlacker-im-enzkreis-ehefrau-erstochen-haftbefehl-gegen-ehemann-beantragt.b431d537-b32d-4ea3-a9e2-e0bedfda2125.html

Blutbad in Mühlacker: Syrer tötet Frau vor Augen der Kinder! Und rechtfertigt sich auf Facebook
https://youtu.be/bwfnurvtYNQ

 

Im u. a. Fall damals war das noch anders. Da hatte die deutsche Tochter, zusammen mit ihrem deutschen Freund, mutmaßlich (***Gelächter***) die deutsche Mutter in Büppel (Varel) „abgemurkst“. Da waren die Medien (RTL usw.) aber gleich schnell dabei, das alles berichten zu müssen.

MUTMASSLICHER MUTTERMORD IN VAREL
100 Messerstiche könnten für direkte Beziehungstat sprechen
Die Verhandlung vor dem Oldenburger Landgericht findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Eine 14-Jährige soll mit ihrem 15-jährigen Freund ihre Mutter getötet haben. Welche Strafen können auf die Jugendlichen zukommen?
https://www.nwzonline.de/friesland/blaulicht/varel-oldenburg-mutmasslicher-muttermord-in-varel-100-messerstiche-koennten-fuer-direkte-beziehungstat-sprechen_a_50,0,2495086463.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.