„Frauentausch“ zeigt die wahren Probleme

TV-Sendungen und ihre Darsteller

Ich weiß schon, warum ich so selten Fernsehen schaue. So erhalte ich auch erst spät Kenntnis von einigen Sendungen im deutschen TV. Das erste Mal aufgefallen war mir die Sendung „Frauentausch“ auch nur deshalb, weil eine Frau aus Obenstrohe (Varel) im Jahr 2010 einmal mit dabei war.

Warum gibt es überhaupt solche Sendungen und warum schauen die Zuschauer sich so einen „Trash“ so gerne an?

Eine Menge von Quark-Psychologen haben diese Sendungen ja schon oft zerlegt, aber etwas kam mir dabei immer zu kurz. Diese Sendungen müssen sein. Diese Sendungen werden bewusst gefördert. Diese Sendungen sollen von der Wirklichkeit ablenken, sie sollen die Menschen verdummen. Indem man ihnen solch einen Müll zeigt, zeigt man ihnen, wie normal das Leben bei einigen doch schon geworden ist. So entwickelt man als Amöben-Zuschauer selbst keinen Ehrgeiz mehr, an der vielleicht allgemeinen und/oder auch eigenen miesen Lage etwas ändern zu wollen oder auch zu müssen. Das was ein Fernsehzuschauer sieht, nimmt er nach und nach (auch für sich) als Normalität an. Es wundert mich jedenfalls nicht, wenn so damit das Chaos derart in Deutschland immer weiter voranschreiten darf.

Wie soll man so etwas und die „Einsicht“ danach bezeichnen? Kann man überhaupt noch Mitleid haben?

FRAUENTAUSCH
„Ich bin durch die Hölle gegangen“
Unter Androhung einer hohen Vertragsstrafe habe sie Dinge gesagt und getan, die sie dumm erscheinen lassen sollten. RTL2 dementiert die Vorwürfe.
https://www.nwzonline.de/friesland/kultur/ich-bin-durch-die-hoelle-gegangen_a_1,0,802124075.html

Tauschmutter und Feuerwehr im Einsatz
https://www.nwzonline.de/friesland/kultur/tauschmutter-undfeuerwehr-im-einsatz_a_1,0,2766654758.html

Ich frage mich bei diesen nachfolgenden Protagonisten immer, wie tief solche Menschen gesunken sein müssen, damit sie sich derart so im TV „ausziehen“ müssen. Die würden ihre Seele auch für wenige Cent dem Teufel verkaufen.

Aber egal, ich kann mir schon vorstellen, wie viele Psychos ebenfalls vor den TV-Apparaten sitzen müssen, um diese Sendungen sehen zu müssen. Die Nachfrage bedient halt das Angebot. Und so wird dieser Schrott eben noch viele Jahre weiter für viele Schrottköpfe produziert. Schrott-Darsteller lassen sich leichter finden, als ehrliche Angebote im Wirtschaftsleben.

Frauentausch – Zwischen Erdbeerkäse, Leberwurst und Kindermilch

 

Ach ja, das verbirgt sich übrigens hinter dem gesunden „Erdbeerkäse“:

http://www.funandnews.de/p/t3cgg3/das-steckt-wirklich-hinter-erdbeerkaes-nadine/3

Klar, es dauerte ja nicht lange und diese „Nadine“ wurde von Carolin Kebekus
entdeckt:

Nadine Erdbeerkäse – Atomkraft

 

Nadine Erdbeerkäse Frauen WM

 

Und hier noch so ein unglaublicher Kandidat.

via GIPHY

BEST OF PSYCHO ANDREAS

 

Der erinnert mich wirklich an die bekannte Figur (Nien Nunb) aus „Star-Wars“:

 

So oder so. Willkommen im Plem-Plem-Land. Ich bin mir sicher, dass die meisten Irren draußen frei rumlaufen dürfen, während „normale Menschen“ oft ihr Dasein in der Psychiatrie fristen müssen. Die wirklich „Kranken der Gesellschaft“ müssten da rein und die Produzenten (einige Vertreter aus der Politik, Wirtschaft und den Medien) als Urheber für solch eine Gesellschaft in die Gefängnisse.

Weitere Videos

BEST OF JASMIN | Frauentausch!

 

Der sexy Heiratsantrag – Frauentausch

 

Rosas gemütliche Wohnung – Frauentausch

Tja, die, der oder das, kennen wir ja schon von hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.