Fotografieverbot im Rahmen der DSGVO

Schwere Zeiten brechen an, nicht nur für die ständig knipsenden und filmenden Smartphone-Zombies

ich hatte ja schon geahnt, dass die DSGVO nichts positives beinhalten wird, da nur andere wieder profitieren dürfen. Ich bin ohnehin gespannt, wie sich der ganze Unsinn wieder entwickeln (hach, was für ein passendes Wortspiel) wird.  Wer also demnächst Fotos oder Filme veröffentlicht, dem können nun dank der DSGVO u. a. Bußgelder in Millionenhöhe drohen.
„Fotografieverbot im Rahmen der DSGVO“ weiterlesen

NSA – Verdreifachung der Telekommunikationsüberwachungen im Jahr 2017

Allein nur in den USA

Laut einem offiziell veröffentlichten Bericht der NSA, überwachte die National Security Agency (NSA) im vergangenen Jahr (2017) über 534 Millionen Telefongespräche und Textnachrichten. Das entspricht einer Verdreifachung gegenüber 2016. Liest man davon in den offiziellen Nachrichten? Wohl eher nein, weil man dann die öffentliche Diskussion bezüglich der eigenen Überwachung weiter anheizen würde und wer würde das schon gerne wollen.
„NSA – Verdreifachung der Telekommunikationsüberwachungen im Jahr 2017“ weiterlesen

Die elektronische Gesundheitskarte und das elektronische Gesundheitskartell

Der Handel mit unseren Gesundheitsdaten

Noch sind wir in Teilen selbstverantwortlich, was mit unseren Daten passiert. Bei Fratzenbuch, WhatsApp & Co. liegt es an jedem einzelnen, wie viel man von seinen Daten preisgibt. Wenn es aber um gesundheitliche Daten geht und man von einem Handel dahinter liest, hört der Spaß für mich aber auf.
Die neue Krankenkassenkarte, die „Gesundheitskarte“, lässt einiges unklar, was mit den Daten letztendlich passiert.

„Die elektronische Gesundheitskarte und das elektronische Gesundheitskartell“ weiterlesen