Gutmensch / Gutmenschen

JESUS VERURTEILT DIE HEUCHLERISCHEN PHARISÄER

Warum der Begriff „Gutmensch“ (bzw. „Gutmenschen“) heuchlerische, selbstgerechte  Personen mit Doppelmoral und Hang zu Täuschungen bezeichnet, schon lange bekannt und keine „moderne Bezeichnung“ (wie viele meinen)  ist, zeige ich kurz an einem bekannten Beispiel auf.
„Gutmensch / Gutmenschen“ weiterlesen

Paradoxe Urteile und Gesetze: Erst nach 135 Einbrüchen in Haft

Und worauf andere jetzt noch hoffen dürfen

Während einige Straftäter dem Staat den Stinkefinger zeigen dürfen, schlägt der grün-rot-schwarze Staat seinen ehrlichen Bürgern das NetzDG und die DSGVO (wo kaum Unternehmen diese schon verstehen), mit dem Knüppel direkt auf die Großhirne. Immer mehr Zensur und Diktatur der herrschenden Klassen sind erkennbar. Wer die alte DDR von früher kennt, wird sich diese bald sicher noch oft genug zurückwünschen.
„Paradoxe Urteile und Gesetze: Erst nach 135 Einbrüchen in Haft“ weiterlesen

Das Entgelttransparenzgesetz gibt Frauen mehr Rechte auf Auskünfte

Wie man in der Realität damit ankommt

Wurde ja auch Zeit. Das Entgelttransparenzgesetz entstand ja hauptsächlich dadurch, dass Frauen in Unternehmen oft ungerechter als ihre männlichen Kollegen bezahlt wurden (dass Frauentoiletten in Firmen meistens keine Pinkelbecken haben, kommt als Gender-Forderung ins nächste Gesetz). Nach wie vor bestehen zwar immer noch Ungerechtigkeiten, aber man hat eben ein Gesetz, was ein klein wenig den Schmerz vieler dämpfen darf.

„Das Entgelttransparenzgesetz gibt Frauen mehr Rechte auf Auskünfte“ weiterlesen