Tödliche Flugzeugabgase

Leindotter im Kerosin

So langsam kommt wohl doch etwas Bewegung in die Sache und Wasser für einige Mühlen s. g. „Chemtrail-Verschwörer“.


So ganz nebenbei werden alternative Kraftstoffe entwickelt, weil die Umwelt-Belastung durch den immer mehr weltweit zunehmenden Flugverkehr, weiter zunimmt und sich das auch nicht weiter verschweigen lässt.

Tatsächlich lässt sich vieles nicht mehr leugnen und ist mittlerweile auch wissenschaftlich bewiesen bzw. belegt worden. Ich bezweifle, dass alternative Kraftstoffe hier eine Besserung bringen können. In erster Linie geht es wohl eher darum, dass man eine gewisse Unabhängigkeit von den Erdöl-produzierenden Ländern erhalten und daran auch hierzulande wieder mehr verdienen möchte. Ständig Kriege deswegen führen zu müssen, kommt auf der Rechnung am Ende nicht immer so gut an. Rüben, Mais & Co. bringen daher auch die europäischen Landwirtschaften wieder in die grüne Zone des Gewinns. Dass dann natürlich auch neue Flugzeuge dafür produziert werden müssen, versteht sich von selbst. Also kann dann auch hier die Industrie wieder davon profitieren. Der deutsche Bürger honoriert diese Umweltideen dann sicherlich gerne mit einer entsprechenden steuerlichen Abgabe, damit das alles finanziert werden darf.

Dass Biokraftstoffe keineswegs aber besser oder umweltfreundlicher sind und auch noch ursächlich dafür verantwortlich sind, dass die Lebensmittel teurer werden, ist ja kein Geheimnis mehr. Aber wen interessiert es hierzulande? Die deutschen Bürger wählen ja auch immer ihre „Merkels“ und „Schulzes“ neu, obwohl es bescheuert und paradox sein mag. Aber so ist der Deutsche halt. Ohne seinen Führer ist der gemeine Deutsche führerlos und dann akzeptiert er halt alles, was es sonst noch so auf dem „Markt des Schwachsinns“ so gibt.

Wie lange es wohl noch dauern wird, bis das erste gasbetriebene oder auch das erste Elektro-Flugzeug für Passagiere kommen wird. Letzteres wird dann durch Akkus, über auf den Flügeln angebrachte Solar-Module, angetrieben. Wenn die ersten Modelle dieser Flugzeuge dann in einer langen Nacht der Wintersonnenwende zuhauf abstürzen, denkt man dann sicherlich auch noch über bessere Akkus nach.

BIO-FLUGZEUGTREIBSTOFF
Leindotter im Kerosin
DLR und Nasa wollen Flugzeugtreibstoff mit Bio-Anteil umweltfreundlicher machen und untersuchen, ob sich das auf Kondensstreifen auswirkt. Eine zentrale Rolle dabei spielt Leindotter und der Luftraum über Mecklenburg-Vorpommern.
https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/leindotter-im-kerosin-id18897841.html

NASA und DLR untersuchen Klimawirkung des Luftverkehrs: Gemeinsame Flugversuche zu Emissionen alternativer Kraftstoffe
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-25658/year-all/#/gallery/20878

Flugverkehr
Wie Verkehr in der Luft aufs Klima wirkt
Die Nasa und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt planen gemeinsame Untersuchungen zur Klimawirkung verschiedener Kraftstoffmischungen im Flugverkehr.
http://www.fr.de/wissen/klimawandel/klimawandel/flugverkehr-wie-verkehr-in-der-luft-aufs-klima-wirkt-a-1431205

Diskussion enttäuscht die meisten Zuhörer
Offenbach – Eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch Ultrafeinstaub in Flugzeugabgasen wird nach wie vor kontrovers diskutiert. Das zeigte sich am Montag während einer Veranstaltung der Stadt und der Bürgerinitiative Luftverkehr mit Fachleuten im Gründercampus Ostpol.
Ultrafeinstaub in Flugzeugabgasen: „Problem wird kleingeredet“
https://www.op-online.de/offenbach/offenbach-diskussion-ueber-ultrafeinstaub-flugzeugabgasen-enttaeuscht-meisten-zuhoerer-9404480.html

Umweltschutz: Von dicker Luft und dünnen Märchen

 

Technische Hochschule Zürich weist Aluminium und andere Stoffe in Flugzeugabgasen nach

 

Aber kein wirklich neues Thema. Schon 2010, also vor 8 Jahren, wurde darüber öffentlich disktuiert:

Tödliche Flugzeugabgase
Der Flugverkehr kostet nicht nur aufgrund von Abstürzen Menschenleben. US-Forschern zufolge sterben weltweit jedes Jahr etwa 8000 Menschen vorzeitig an der Luftverschmutzung durch Flugzeuge.
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/schadstoffe-auf-weltreise-toedliche-flugzeugabgase-1.1006241

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.