Die „Herr Pimmel trifft Frau Vagina“-Show

„Naked Attraction“ – Eine moderne Dating-Show

Nanu, hat der KiKa wieder etwas neues in seinem Programm für Kinder? Ne, diesmal ist es eine Show, wo sich Lampenständer-Willy eine Doppeleuter-Else aussuchen darf. Halt korrekterweise muss ich ja hinzufügen, dass sich auch die gletscherspaltige Monika einen schönen klötigen Pullermann-Andy aussuchen darf. Gleichberechtigung gilt auch hier.

Wer innere Werte (völlig überbewertet …) und interessante (langweiliges Gelaber …) Gespräche sucht, ist hier fehl am Platz. Hier geht es ganz deutlich darum, wer als Mann dicke und sauber gewaschene Eier in der Hose hat und welche Frau noch ein Loch hat, welches noch nicht komplett ausgeleiert, aber frisch rasiert ist. Dann wird es richtig spannend. Ist übrigens bei Tieren, wie z. B. Hunden, auch so. Die beschnuppern sich auch gegenseitig am After oder tunken den Rüssel in den Scheißhaufen vom anderen, bevor sie anfangen „rumzuknattern“. Also alles völlig normal in der Tier-, äh, modernen Welt.

Fehlen nur noch die ganzen anderen möglichen Geschlechter. Nur diese spießigen Männlein und Weiblein sind ja mittlerweile langweilig (diese einfachen Geschlechter und deren Bezeichnungen kennt man ja schon aus dem KiKa zur Genüge). Bei diesen anderen Geschlechtern wird es richtig spannend. 60 Geschlechter laut Facebook sind ja inzwischen möglich bzw. Standard. Da heißt es dann zum Schluss nur noch, wer oder was mit was oder ohne, passt wie oder wo rauf oder wo rein und wie erkennt man dieses, jenes, was und überhaupt oder warum ist die Banane krumm? Das ergibt dann so richtig eine Qual der Wahl zum Ende der Sendung, die dann in eine künstliche Glied-Verlängerung gehen dürfte.

Die Einschaltquoten sprechen Bände. In erster Linie ist es eine Show für den geifernden Fernsehzuschauer. Was tut die Industrie alles, nur um die Masse bei Laune zu halten. War der mit Fäkalien besudelte kleine Hinterhof-Puff nur bislang den geheimen Eliten vorbehalten, ist dieser heute auch im TV für die komplette und kaputte Gesellschaft zu sehen. Ok, ein bisschen sauberer ist es schon, weil die Putzfrauen dank Mindestlohn mittlerweile besser den klebrigen Boden putzen dürfen. Aber diese Gesellschaft verlangt ja auch danach und selbst Kinder werden im KiKa entsprechend schon für das spätere Leben konditioniert. Umschalten zwecklos. Kein Wunder, schaffen es die meisten Fernsehzuschauer ja wohl kaum, die schwitzigen Hände von der gequälten Nachbars-Katze während des Zuschauens los zu bekommen.

„Naked Attraction“
„Gefällt mir – auch von den Schamlippen her“
Andrew ist im Land seiner Träume: Bei „Naked Attraction“ eröffnet sich ihm freie Sicht auf sechs nackte Frauenunterkörper auf einmal. Wie reagiert Mann auf so viel Östrogen? Na klar: sprachlos.
http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_83216456/-gefaellt-mir-auch-von-den-schamlippen-her-.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.