Dreistellige Millionenbeiträge

Allein für den „Kampf gegen Rechts“

Wer noch Geld für ein Projekt benötigt, sollte noch schnell welches beantragen. Am besten immer sagen, dass das Projekt im Rahmen von „Kampf gegen Rechts“ ist. So erzeugt man keine Nachfragen und die Knete kann kommen.

Was man da so an Knete bekommen kann, wurde aufgrund einer kleinen Anfrage von der Bundesregierung am 01.03.2018 beantwortet.

Die Antworten mit Listen ziehen sich auf über 68 Seiten(!) hin. Einfach nur der Wahnsinn. Als ob wir sonst keine Probleme hätten. Das Geld hätte man wirklich besser bei den Armen, Kranken, generell sozial Schwachen angelegt.

Wer mag, kann diese Summen ja mal alle zusammenrechnen und hier dann kommentieren:

Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/010/1901012.pdf

 

Ideen für Projekte im Namen von „Kampf gegen Rechts“ hatte ich ja hier schon einmal:

„Kampf gegen Rechts“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.