Der Islam-Unterricht soll in Niedersachsen ausgebaut werden

Das Ding gehört in die „Tonne“

das ganze Fach Religion meine ich. Man sollte m. M. nach, lieber eine Erweiterung wie „Menschenverstand, Demut und Fairness“ für das  Fach „Werte und Normen“ einführen.

INTERVIEW MIT KULTUSMINISTER TONNE
„Wollen Islam-Unterricht in Niedersachsen ausbauen“
Wegen des Mangels an Lehrkräften wirbt Grant Hendrik Tonne auch um Quereinsteiger. Bisher gibt es das Angebot erst an 60 Schulen. Doch die Zahl muslimischer Schüler wächst ständig.
https://www.nwzonline.de/bildung-beruf/hannover-interview-mit-kultusminister-tonne-wollen-islam-unterricht-in-niedersachsen-ausbauen_a_50,1,2438080030.html

Im Namen vieler Religionen wurden bzw. werden Kriege geführt und Menschen abgeschlachtet. Sämtliche Kirchen verdienten bislang (und verdienen immer noch) ein Riesenvermögen, schaffen es aber nicht (bis auf wenige), die vielen Ungerechtigkeiten dieser Welt zu beseitigen. Stattdessen beteiligen sich einige noch (ohne weiteres zu hinterfragen) an Hetze und Ungerechtigkeiten, während sie bei vielen anderen Dingen (wie „damals“ schon) weiter schwiegen.

Ein Gott braucht keine Kirche aus Stein oder selbsternannte Diener, welche sich als Oberhäupter (über andere, welche angeblich im Namen von Gott sprechen und handeln wollen), ausgeben. Gott spricht nicht, weil er nicht muss (aber der Teufel flüstert umso mehr ins Ohr). Gott braucht nur den Glauben der Menschen, einen Glauben an die Gerechtigkeit und einen Glauben für gerechtes Handeln, ohne andere zu schaden, mehr nicht.

Warum und wie kann ein Glauben in der Schule überhaupt praktiziert oder vermittelt werden? Wie soll das gehen? Wer sagt, was richtig oder falsch ist. Glaube ist nicht Wissen.  Wer will und darf als „Ungläubiger“ Wissen an „Gläubige“ (oder umgekehrt) vermitteln? Das ganze Fach Religion war schon zu meiner Zeit Nonsens, erzeugte kontroverse Ansichten und Diskussionen. Heute umso mehr, weil es ja nicht nur den Islam in Deutschland gibt und Extremisten in Sachen Religion auch immer mehr unterwegs sind. Daher braucht Schule auch kein Schulfach in Sachen Religion.

In Gottesdienst: Grundschüler lesen aus Koran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.