Mein virtuelles Hausrecht

Akzeptiere das persönliche Hausrecht von mir (da die moderne Medienwelt mit ihren Usern und Gesetzen, mittlerweile völlig bizarr und gaga geworden sind, halte ich das für sehr wichtig)

Wenn Du bei Deiner Anmeldung hier auf diese Seite gekommen bist; prima. Dann lese das mal alles schön durch. Falls nicht, weißt Du jetzt schon, was Dir hier blühen könnte, wenn Du es wagen solltest, Dich hier privat anzumelden.

Mit Deinem Aufenthalt hier auf meiner Seite und/oder Deiner Anmeldung akzeptierst Du ohne Wenn und Aber und komplett vollständig, ohne irgendein (auch nachträglich) modernes Gefasel von irgendwelchen (auch persönlichen) Rechten, Gesetzen (wegen z. B. mimimi, heul….”Diskrimierungsfrei” …, mimimi, heul … “Willkür”…), mein eigenes und persönliches Hausrecht, hier auf dieser von mir betriebenen privaten Blogseite nur für Familie und Freunde meines Blogs (d. h. alle Arschlöcher sind schon mal außen vor).

Du willigst spätestens mit Deiner Anmeldung daher ein, dass ich Dich und Deine Daten, auch noch nach Deiner Anmeldung hier jederzeit komplett und ohne Ankündigung löschen darf; egal aus welchen Gründen, welche Dich auch nicht weiter interessieren sollten. Das gilt für Deinen kompletten Account und alle Deine hier bei mir hinterlegten Daten.

Alles was Du auf meiner Seite (schon jetzt) datentechnisch so angibst, schreibst oder machst, machst Du freiwillig (gibst Du auch freiwillig von Dir preis) und ohne rechtliche Ansprüche zu stellen. Nicht jetzt und auch nicht später.

Das Hausrecht kann jederzeit von mir geändert bzw. angepasst (für neuen Quatsch aus der Gesetzesküche) werden. Eine automatische Akzeptanz erfolgt damit automatisch für alle User und bedarf keiner neuen Einwilligung.

Wenn Du das alles nicht (akzeptieren) möchtest, (was machst Du dann noch hier?) dann hau hier endlich ab (und lese nicht so lange), melde Dich sofort ab oder auch gar nicht erst hier an.

Ich habe kein Bock mich mit irgendwelchen Idioten hier rumschlagen zu müssen, nur falls sie meinen sollten, mir hier ein verpulen zu müssen, weil bei denen vielleicht die Hose im Schritt kneift und sich hier jetzt bei mir im Blog abreagieren wollen. Kauft euch lieber eine neue Hose, rennt mit dem (offenbar ohnehin schon völlig vakuumierten) Kopf stundenlang gegen eine Betonmauer, anstatt hier nur weiter meine kostbare Freizeit (und mein Geld) zu verplempern.

Um es kurz zu machen:

Hier herrsche ich allein und sonst keiner!